Rheinland-Pfalz_Bezugsquellen_gruen
Warenkunde

Wild wird auf dem Markt als ganzes Stück, als Teilpartie oder bereits pfannenfertig angeboten. Am preisgünstigsten kauft derjenige ein, der dem Jäger oder Forstamt den ausgeweideten Wildkörper im Fell abnimmt. Das Abhäuten und weitere Zerlegen in einzelne Teilstücke („zerwirken“) setzt jedoch die notwendige Fachkenntnis voraus. Der private Endverbraucher wird in den meisten Fällen daher kleinere Teilpartien oder küchenfertige  Produkte vorziehen. Unsere Warenkunde soll helfen, für jeden Zubereitungswunsch das richtige zu finden. Durch Mausklick erfahren Sie, wie die einzelnen Körperpartien verarbeitet werden können.

Rehteile

Zu einer ganz besonderen Feinkost wird Wildbret durch Veredelungsprozesse, in denen der hocharomatische Eigengeschmack seine ganze Kraft entwickeln kann. Die Produkte stammen aus privaten oder kleinbetrieblichen Metzgerfertigungen.
 

Seite drucken

Als Standardseite setzen

Bookmark setzen

©

E-Mail schreiben

Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. und Landesforsten Rheinland-Pfalz