Rheinland-Pfalz_Bezugsquellen_gruen
Rehwild
rwb14c

Das Reh ist der kleinste, aber häufigste Cervide (Geweihträger) in Deutschland. Mit Rotwild ist es nur entfernt verwandt und wird daher auch als "Trug-hirsch" bezeichnet. Bei der Nahrungssuche zieht es eher einzeln oder in kleinen Familienverbänden durch die Lande.  Aufgrund seines kurzen Magens konzentriert es sich dabei auf kalzium- und eisenreiches Powerfood, dass für hochwertiges Wildbret sorgt. Das wohlschmeckende Fleisch ist kurzfaserig und saftig.

Rezepte


Rezepte zur Zubereitung von Rehwild:

- Wildfrikadellen (mit Foto)
- Rehrücken Cumberland (mit Foto)
- Rehrahmtopf mit grünem Pfeffer (mit Foto)
- Rehgrillsteak “Gorgonzola” (Grillrezept mit Foto)
- Jägerspieß (Grillrezept)
- Afrikanische Fleischspieße mit Aprikosen (Grillrezept)
- Balkan-Grillwürste (Grillrezept)
- Frikadellen mit Feta (Grillrezept)
- “Boerwors” Bauernbratwurst auf südafrikan. Art (Grillrezept)
- Reh-Bratwurst
- Wildfrikadellen mit Dinkelschrot
- Rehkeule nach “Harener Art”
- Wildfrikadellen

Seite drucken

Als Standardseite setzen

Bookmark setzen

©

E-Mail schreiben

Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. und Landesforsten Rheinland-Pfalz